fbpx

To-do-Liste für den Garten

Der offizielle Frühlingsanfang war bereits am 21. März, aber dank des Schnees kann die Gartensaison eigentlich erst so richtig im April starten.

Und dann wird’s aber auch Zeit, denn aktuell sieht es in den meisten Gärten sicher noch etwas trostlos und leer aus. Aber so soll es ja nicht bleiben. Und damit Euer und auch mein Garten wieder so richtig fit wird, gibt es noch einiges zu tun.
Ob Aufräumen, Vorbereiten oder Aussäen. Hier habe ich einige Tipps für Euch und Eure baldige „blühende Oase“, in der Ihr die ersten warmen Sonnenstrahlen genießen könnt;-)

 

Hier eine kleine To-do-Liste:

Den Rasen vertikutieren:
Ich gebe zu, es ist nicht die schönste Arbeit im Garten, aber eine sehr sinnvolle und gehört irgendwie zum „Frühjahrsputz“ dazu. Wichtig ist dabei, dass der Rasen trocken ist. Ein Durchgang in Längsrichtung und ein Durchgang quer reichen aus, um den Gräsern Luft und Platz zu verschaffen. Langzeitdünger und häufiges Mähen sorgen dafür, dass sich die Lücken mit der richtigen Rasensaat schnell wieder schließen.

 

Gartenmöbel aus Holz reinigen und pflegen:
Möbel aus Holz sind zeitlos schön und damit sie es auch bleiben, sollten sie am besten zu Beginn und am Ende der Gartensaison gereinigt werden. Dafür eignet sich hervorragend eine Seifenlauge aus Naturseife. Naturseifen enthalten pflanzliche Öle, die nicht nur eine reinigende Wirkung haben, sondern auch eine gewisse Rückfettung gewährleisten. Bitte nutzt keine Mikrofasertücher, denn sie entziehen dem Holz Öl. Ein einfacher Baumwolllappen, eine Bürste oder ein Schwamm sind die richtige Wahl. Nach dem Reinigen mit einem trockenen Lappen oder Tuch nachreiben, damit keine Seifenlauge auf dem Holz zurückbleibt.
Pflegeöle imprägnieren und schützen vor dem Vergrauen.

 

Gehölze, Rosen und Sträucher im Frühling schneiden:
Der Frühling ist die ideale Zeit, um weichholzige Pflanzen zu schneiden und so ihr Wachstum anzuregen.
Auch einige Rosenarten, sommerblühende Obstbäume (bitte unbedingt vor dem Austrieb), Schmetterlingssträucher, Gartenhibiskus, im Spätsommer oder Winter blühende Sträucher, immergrüne Gräser oder Himbeeren freuen sich über einen Beschnitt. Der Rückschnitt regt das Wachstum an und es bilden sich besonders viele und kräftige Blüten.
Auch winterharte Gewächse wie der Kirschlorbeer und Rhododendron müssen mit einer scharfen Gartenschere gestutzt werden.

 

Unkraut beseitigen:
Mit dem Sprießen der ersten Frühblüher beginnt auch das Unkraut wieder zu wachsen. Am besten fängt man direkt jetzt an mit dem Jäten, solange die Unkräuter noch klein sind. Je länger man wartet, desto mehr Arbeit wird es…ich spreche da aus leidvoller Erfahrung 😉

 

Gemüse pflanzen:
Diese Arten können direkt im April in die Erde gepflanzt werden:
Blumenkohl, Dicke Bohne, Erbse, Kartoffeln, Knoblauch, Kohlrabi, Mangold, Möhre, Pastinake, Radieschen, Rettich, Rote Bete, Rucola, Salat, Spinat, Weißkohl, Zuckererbse und Zwiebel.
Bitte beachtet genau, wie tief gepflanzt werden muss, was zusammen passt auf engem Raum und in welchen Abständen gesät werden sollte.

 

Blumen pflanzen:
Jetzt wird’s bunt, denn auch viele Blumenarten können bereits im Frühjahr unseren Garten/Balkon verschönern. Unbedingt dabei den Standort und die Artenvielfalt beachten, damit auch Schmetterlinge, Bienen & Co davon profitieren.
Geeignet sind vor allem diese Arten für eine Saat/Pflanzung im April:
Chrysanthemen, Gemeiner Lein, Goldlack, Kapuzinerkresse, Lupine, Seifenkraut, Sommerazalee, Sonnenblume, Spiegeleiblume, Waldmeister, Wegwarte und Wicke.

 

Kräuter pflanzen:
Beifuß, Baldrian, Bohnenkraut, Dill, Gartenkresse, Kerbel, Koriander, Liebstöckel, Petersilie, Pfefferminze, Rosmarin, Rucola, Salbei und Schnittlauch können direkt ins Beet.

Ein besonderer Tipp für die Gestaltung eines Gartens/Balkons: In unserem Garten haben wir besonders darauf geachtet, dass wir Blumen und Sträucher pflanzen, die zeitversetzt blühen. So hat man das ganze Jahr über Freude an der blühenden Pracht!

Und jetzt: Viel Spaß beim In-der-Erde-Wühlen! 🙂


Eure Tanja!

Salzburg, am 29.03.2021

Für eine bestmögliche Nutzererfahrung verwenden wir auf unserer Webseite (ferstl-immo.at) Cookies. Durch Klick auf Akzeptieren stimmen Sie der Verwendung der Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie Einstellungen
Nachfolgend können Sie auswählen, welche Art von Cookies Sie auf dieser Website zulassen. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Cookie-Einstellungen speichern", um Ihre Auswahl zu übernehmen.